hintergrund

FIFA 17 – Erscheinungsdatum, Trailer und News

11. Februar 2016
von TimL

Alle Fans der Reihe warten gespannt auf den neuen Teil der FIFA-Serie. Nachdem der Vorgänger teilweise eher negativ bei den Spielern angekommen ist, soll FIFA 17 besser werden. Besonders die Grafik kann mit den Next-Gen Konsolen ausgereizt werden um eine realistischere Fußballsimulation zu machen.

Wann erscheint FIFA 17 (Erscheinungsdatum)

Auch wenn es noch kein offizielles Datum gibt kann man zumindestens davon ausgehen das FIFA 17 am 27 September erscheinen wird. Die Seite fifagamenews.com wird da schon etwas konkreter und prognostiziert den 24. September als Erscheinungsdatum. Weil die Webseite bereits letztes Jahr sehr früh an die korrekten Daten gekommen ist, könnte das Datum sehr realistisch sein.
hier könnt ihr die Prognosen für die verschiedenen Regionen sehen:

  • Nord Amerika
    27. September 2016 (Samstag)
  • Latein Amerika
    29. September 2016 (Samstag)
  • Australien
    29. September 2016 (Samstag)
  • Europa
    29. September 2016 (Samstag)
  • Großbritannien
    29. September 2016 (Samstag)
  • EA-Access
    19. September 2016
  • Die Demo soll vermutlich in allen Regionen (außer Japan) am 6. September erscheinen und die Web-App am 13. September.

    Welche Versionen gibt es?

    Es gibt drei Versionen für Vorbesteller:
    Standard mit 5 FUT Draft Token;
    Deluxe mit 20 Jumbo Premium Gold Packs und 3 TOTW Leih-Spielern.
    Super Deluxe mit 40 Jumbo Premium Gold Packs und 3 TOTW Leih-Spielern.

    für welche Konsolen?

    FIFA 17 erscheint für folgende Konsolen/Geräte:

    • Playstation 3
    • Playstation 4
    • Xbox 360
    • Xbox One
    • PC
    • Android (nicht bestätigt)
    • IOS (nicht bestätigt)

    FIFA 17 Trailer

    Wünsche für FIFA 17

    Auch wenn FIFA bereits viele Features bietet sind bei den Fans immer noch einige Wünsche für neue Features offen. Auch wenn einiges vielleicht etwas schwer zu realisieren wäre, könnte man zumindest bestimmte Dinge leicht implementieren:

    3. Liga

    Sowohl für den Karrieremodus als auch für Fans von Drittligisten wäre das natürlich ein Segen. Mal gucken ob EA die dritte Liga mal in FIFA 17 implementiert.

    Echte Manager

    Ein Klopp an der Linie würde dem Spiel doch so viel Charme geben… Abgesehen von den Verträgen sollte das doch relativ einfach zu implementieren sein.

    Mehr Coins in Ultimate Team

    Wenn man sich auch nach 1000 Spielen keinen Ronaldo holen kann fehlt etwas der Anreiz. Vielleicht sollte man einfach die Wahrscheinlichkeit für hochpreisige Spieler in Packs erhöhen.

    News zum neuen FIFA

    ++ Frostbite-Engine? ++ bestätigt

    Die Frostbite-Engine ist bekannt aus Spielen wie Battlefield und Battlefront. Sie wird allerdings nur für PC, Playstation 4 und XBox One verfügbar sein.

    ++ Messi vermutlich nicht auf Cover ++ bestätigt

    Weil der Vertrag mit Messi in diesem Jahr ausläuft wird er vermutlich nicht mehr auf dem Cover zu sehen sein.
    Mögliche Kandidaten für FIFA 17: Vardy, Aubameyang, James Rodriguez. Ronaldo und Neymar kommen nicht in Frage da sie bereits bei Konami unter Vertrag sind

    Update: Auf dem Cover sind James Rodriguez, Marco Reus, Anthony Martial und Eden Hazard

    ++ FIFA 17 Story Modus? ++bestätigt

    EA war letzten Monat auf der Suche nach einem Cinematic Designer, was auf einen Story Modus für FIFA 17 hinweisen könnte.

    FIFA 17 Versionen

    FIFA 17 Bilder

    fifa 17
    fifa 17 cover

    Mit Fifa 17 arbeitet EA an seiner jährlich erscheinenden Fussballsimulation und bringt am 29.September neben einer verbesserten Grafik und neuen Gameplay-Features weitere Premieren in der Welt der Simulatoren an den Markt.

    Wie jedes Jahr feilt Electronic Arts an der Optik der neuesten Version von Fifa, doch besonders dieses Jahr wird diese durch die technologische Plattform „Frostbite“, welche erstmals 2008 in „Battlefield: Bad Company“ verwendet wurde, revolutioniert. Dieser Modus ermöglicht den Spielfiguren verschiedenste Emotionen zu zeigen und erweckt sie somit zum Leben. Außerdem schafft „Frostbite“ authentische Schauplätze mit den dazugehörigen Beleuchtungen und Funktionsprinzipien. Möglicherweise schafft diese Plattform sogar ein ansprechenderes Publikum als in Fifa 16, welches die meisten Fifa-Fans wohl eher als mangelhaft einstuften
    Zu einem noch realistischerem Spielerlebnis sollen zudem neue Torjubel integriert werden, wie zum Beispiel der „Dab“ von 105 Millionen Transfer Paul Pogba. Dieser Jubel wird jedoch nicht der einzige im neuen Teil von Fifa sein.

    Auch an neuen Gameplay-Features wird es in Fifa 17 nicht fehlen. So bringt EA die „Pushback-Technology“ ins Spiel hinein und sorgt damit für intensivere Zweikämpfe.
    Die Spieler erkennen den gefährlichsten Gegenspieler und stellen sich gegen ihn, um den Ball abzuschirmen.
    Neu sind zudem auch neue Angriffsmöglichkeiten, welche die Vielfalt der Chancenerarbeitung vergrößern soll. So kann der Spieler den Ball druckvoll aufs Tor bringen, ihn in jeder Situation unter Kontrolle halten, Tore mit einem flachen Volley oder mit einem angeschnittenem Schuss erzielen, in untere Ecken köpfen, aber auch hohe Bälle konsequent verwerten. Zudem kreieren die Spieler ihre eigenen intelligenten Laufwege, um die neuen druckvolleren, präziseren Pässe der Mitspieler in den Raum zu verwerten.
    Des Weiteren werden Freistoß- und Elfmeterschützen ihre Anläufe variabel wählen können und auch angetäuschte Einwürfe werden verfügbar sein.
    Auch die Abschläge und Abwürfe der Torwärte in Fifa 17 gewinnen an Qualität und ermöglichen so gefährliche Konter.
    Diese technischen Fortschritte sorgen für ein noch realistischeres und vor Allem detaillierteres Spielgeschehen auf dem ganzen Spielfeld.

    Mit „The Journey“ präsentiert Electronic Arts in Fifa 17 wohl einen neuen Spielmodus, auf welchen die ganze Szene sehr gespannt ist. Der Modus basiert auf der schon technologischen Plattform „Frostbite“, wie oben benannt.
    In diesem Storymodus schlüpft man in die Haut eines jungen, talentierten Fussballers, namens Alex Hunter, welcher sich in der Premier League durchsetzen will.
    Ob man lieber neben Zlatan Ibrahimovic, Daniel Sturridge oder auch Jamie Vardy aufläuft, darf man hierbei, aufgrund des Talents, selbst entscheiden.
    Man erlebt den Fussball auch hinter den Kulissen. Der Modus spielt nicht nur wie gewohnt auf dem Spielfeld, sondern auch im Spielertunnel, in der Kabine, bei Alex zuhause und sogar im Flugzeug. Durch Leistungen und Verhalten auf und neben dem Platz kann man so die Geschichte beeinflussen oder sogar seine eigene schreiben. Dementsprechend entscheidet der Spieler selbst, ob er ein Teamplayer wie Thomas Müller oder extrovertierten Spieler wie Mario Balotelli spielen will.

    Erstmals gewährt EA auch der japanischen J1-Leaque den Einzug ins Spielgeschehen, was tendenziell, angesichts des Videospielwahns in Japan, eine weise Entscheidung ist, da nun auch in dem asiatischen Land Interesse an der Fussball-Simulation Fifa geweckt wird.
    Ebenfalls werden ein paar Frauen-Nationalmannschaften hinzukommen. Eine dieser Mannschaften wird auf jeden Fall Norwegen sein.
    Allerdings wird es auch dieses Jahr leider keine 3.Liga geben. Es wurde allerdings von
    EA-Produzenten Sebastian Enrique angedeutet, dass man um die Umsetzung dieses Wunsches vieler Spieler bemüht sei.
    Zudem werden die Champions League, die Europa League und die Europameisterschaft nicht im Karrieremodus enthalten sein. Auch die Rechte des Camp Nous, die Heimat des
    FC Barcelonas, gehen in diesem Jahr einzig allein an Hauptkonkurrenten Konami. Dies ergibt sich aus der engen Zusammenarbeit der Katalanen mit dem
    Pro Evolution Soccer-Produzenten. Somit wird Lionel Messi erstmals, seit 2013, nicht auf dem Cover von Fifa zu sehen sein, sondern Marco Reus.
    Allerdings könnte dieser Platz auf dem Cover ihm schon bald wieder streitig gemacht werden, da der FC Bayern München kürzlich bekannt gab, dass man in Zunkunt eine Partnerschaft mit Computer- und Videohersteller Electronic Arts.
    So wird in Fifa 18 mit großer Wahrscheinlichkeit ein Münchener das Cover zieren.

Impressum Disclaimer Datenschutz MMOGA seriös?